Ein nicht enden wollender Tag drei

Mit Hans als Vorarbeiter wären die Kantensteine hier besser gesetzt
Die Landschaft ändert sich im Stundentakt
Flossing im Flus
Rechts – der Traumzauberbaum
Ob sich hier meine unzähligen Balletstunden auszahlen würden?

Dann musste ich erstmal einen reißenden Fluss überqueren.

Klassischer Dreierhop
Umweg um zu Planschen
Ausgiebiges Bad… und dann sah er DAS
Schlüpper hoch und ab die Post!

Das Paradies schien nicht mehr sicher. Ununterbrochen um mich sehend beagab ich mich zurück auf den Trail.

Was die Eiszeit so alles stehen lässt.

Nach gefühlt unendlich vielen Kilometern fand ich Menschen. Bin noch nicht bereit alleine zu schlafen. Ich hab zu pfeifen begonnen, und wieder aufgehört. Scheint nicht so meins zu sein.

Einige bekannte Zelte
0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
7 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Frank
Frank
3 years ago

Ich kann dich auf Google Maps gar nicht finden…..zu viel Gras.

haber the man
haber the man
3 years ago

Geile Bilder – Geiler Typ … weiter immer weiter 🙂

Horst Pohle
Horst Pohle
3 years ago

man freut sich jeden Tag auf ein tolles Bild und deine hammermäßigen Kommentare, manchmal kann ich mich vor lachen kaum halten, weiterso mein Sohn, du schaffst das, naja über die Balletstunden sollten wir nochmal reden. Gieb acht, auf den Grünen “Bär” 😉 Dein Dad

Betty
3 years ago

Oh mein Gott ? ich hätte mir in die Hosen gemacht und das mit dem alleine schlafen, kann ich total verstehen!!! Du musst ja niemanden was beweisen, außer das mit dem Ballett ? wäre schon cool wenn du graziöses Ding diesen reißenden Fluss tänzerisch überqueren könntest. Auf jeden Fall die kommenden ? da sind bestimmt noch einige auf deinem Weg zu sehen. Und Alterchen, bleib auf dem Pfad ?

7
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x